Suche

Emotionen in Veränderungsprozessen

Ob in persönlichen oder im Rahmen von organisatorischen Veränderungsprozessen, vielen Menschen fällt es nicht leicht, mit Veränderungen umzugehen, den nächsten Schritt zu wagen. Ein gutes Erklärungsmodell dafür findet sich in Four Rooms of Change®. Das Modell der vier Räume zeigt auf, wie unterschiedlich Menschen mit Veränderungen umgehen. Hier genau zeigt sich der Unterschied zu anderen Change Management Konzepten. Diese berücksichtigen oft nicht die unterschiedlichen emotionalen Zustände. Es werden Maßnahmen umgesetzt, die Menschen von einer Phase in die nächste bewegen sollen. Damit scheitern viele Organisationen. Mit Four Rooms of Change® hat die Führungskraft ein Modell in der Hand, um die Emotionen ansprechbar zu machen, auch ohne viele Worte. Das ist die Grundlage dafür, auf die Gefühle einzugehen, um Mitarbeiter dabei zu unterstützen, den nächsten Schritt zu wagen. Das Modell lässt sich auch gut bei persönlichen Fragestellungen im Rahmen von Coaching und Beratung anwenden. Mehr Informationen finden Sie unter: https://fourroomsofchange.com oder https://www.contur-online.de/de/organisationsentwicklung/four-rooms/.

Impressum | Datenschutz

© 2019 Webdesign by

icon_weiß.png